Gemeinde Unterschneidheim

Suche

Zöbingen

Zöbinger Infrastruktur

Neben Kindergarten, Grundschule und Gemeindehalle verfügt die Ortschaft über eine gute Infrastruktur. Am Ortseingang aus Richtung Ellwangen kommend gelegen liegt an der L 1060 das Gewerbegebiet "Sparrenloh", welches die Möglichkeit zur Gewerbeansiedlung bietet. Zur Ortschaft zählen die Gehöfte Heidmühle und Heidhöfe sowie Wöhrsberg.

Daten der Flurneuordnung Zöbingen

Wallfahrtskirche St. Marien Zöbingen
Wallfahrtskirche St. Marien Zöbingen

Zweitgrößte Ortschaft

Der Ortsteil Zöbingen ist die zweitgrößte Ortschaft der Gemeinde (1.507 ha mit ca. 930 Einwohnern). Funde und Grabhügel im Nonnenholz und am Hornsberg weisen auf voralemannische Siedlungen hin. Die Wallfahrtskirche St. Marien (1718 bis 1723) wurde von dem fürstbischöflichen Hofbaudirektor Gabriel de Gabrieli aus Eichstätt erbaut. In der Sakristei befindet sich ein alemannischer Totenbaum.

Weitere Informationen

Weitere Informationen über Zöbingen erhalten Sie in der Rubrik "Wappen"

Haus der Geschichte BW

Das Haus der Geschichte BW beschäftigt sich mit der Geschichte von Baden, Württemberg und Hohenzollern seit 1800.

Weiter zur Homepage
"Haus der Geschichte BW"

© 2010 Gemeinde Unterschneidheim – cm city media GmbH